Your search results

Wohnungskauf in drei Schritten – Teil 2: Die geeignete Finanzierung

Posted by Katrin Skora on 19. April 2021
0

Hat man sich dafür entschieden, eine Wohnimmobilie zu erwerben, stehen Käufer normalerweise im nächsten Schritt vor der Wahl der geeigneten Finanzierung. Denn nur die wenigsten privaten Käufer können die Immobilie gänzlich aus eigener Tasche, also allein durch Eigenkapital finanzieren.

Es gibt verschiedene Finanzierungsanbieter, die Käufer in Anspruch nehmen können. Dazu zählen Banken, Versicherungsgesellschaften oder auch staatliche Einrichtungen. Die Frage der Finanzierung Ihrer Wohnung sollte schon möglichst früh geklärt werden – am besten bevor Sie den Kaufvertrag unterschreiben. Dabei gilt es einiges zu beachten. Wenn die falsche Finanzierungsform gewählt wird, können möglicherweise mehr Kosten anfallen und die Immobilie wird letztendlich teurer als ursprünglich geplant. Welche unterschiedlichen Kreditvarianten existieren und worauf Sie besonders achten sollten, erfahren Sie hier.

Welche Finanzierung ist die passende?

Annuitätendarlehen sind die häufigste und unkomplizierteste Art der Finanzierung. Kreditinstitute stellen einen bestimmten Betrag zur Verfügung, der innerhalb eines festgelegten Zeitraums in vorher bestimmten Raten getilgt werden muss. Die Rate setzt sich aus der Tilgung und den Zinsen zusammen. Doch nicht alle Kosten werden von dem Darlehen der Bank gedeckt.

Nebenkosten des Wohnungskaufs wie die Grunderwerbsteuer, Maklerprovision sowie Notar-, Umzugs- und Betriebskosten dürfen nicht außer Acht gelassen werden. Dementsprechend sollten Sie über einige Rücklagen verfügen, wenn Sie den Erwerb einer Immobilie in Erwägung ziehen. Nur in seltenen Fällen werden die Kaufnebenkosten mitfinanziert. Das Annuitätendarlehen zeichnet sich durch eine gute Planungssicherheit aus. Die Raten sind vorher festgelegt und die Zinsen auf zehn oder fünfzehn Jahren festgelegt. Das bedeutet im Umkehrschluss jedoch auch, dass der Vertrag nicht innerhalb der Laufzeit verändert werden kann. Nach diesem Zeitraum muss eine Anschlussfinanzierung abgeschlossen werden.

Möchten Sie eine Anschlussfinanzierung vermeiden, bietet sich das Volltilgerdarlehen an. Dieses schließen Sie in den meisten Fällen mit einer längeren Zinsbindung ab, dafür bleibt am Ende der Laufzeit keine Restschuld übrig. Die Planungssicherheit ist deshalb hierbei besonders hoch. Die Zinsbindung beträgt meist zwischen 15 und 35 Jahre, in denen Sie monatlich gleich hohe Raten zahlen.

Die Finanzierung kann auch durch endfällige Darlehen erfolgen. Diese Variante ist jedoch meist teurer als die Annuitätendarlehen. Dabei wird neben einem Darlehensvertrag ebenfalls ein Sparvertrag abgeschlossen. Während der Laufzeit werden nur die Zinsen gezahlt, somit bleibt die Restschuld bis zum Ende gleich hoch. Der Vorteil liegt darin, dass die monatlichen Raten wesentlich geringer ausfallen. So kann das Geld bis zum Ende des Darlehens gespart werden. Wenn Sie also planen, Ihr jetziges Heim zu verkaufen, um damit den neuen Kredit abzubezahlen, kann dies durchaus eine nützliche Alternative darstellen. Denn oftmals kann der Zeitpunkt des Verkaufs nicht optimal geplant werden. Aber Vorsicht: Wenn Sie am Ende der Laufzeit keine ausreichenden finanziellen Mittel zur Verfügung haben, müssen Sie unter Umständen einen erneuten Kredit aufnehmen.

Preisvergleiche für die besten Konditionen

Der Kauf einer Wohnimmobilie ist mit hohen Kosten verbunden. Umso wichtiger ist es, die passende Finanzierung für sich zu finden und die damit einhergehenden Kosten gut abzuschätzen, damit im Prozess der Tilgung keine finanziellen Engpässe auftreten. Die Auswahl einer preiswerten Finanzierung ist hierbei sehr entscheidend. Vergleiche können online bequem vom Sofa aus vorgenommen werden. Sie sollten Ihre Hausbank im nächsten Schritt über die günstigsten Konditionen in Kenntnis setzen, um gegebenenfalls selbst bessere Konditionen zu erhalten.

Wenn die Finanzierungsfrage geklärt ist, fehlen nur noch wenige Schritte bis zum Kaufabschluss. Im dritten und letzten Teil unserer Wohnungskauf-Serie erhalten Sie wichtige Informationen zur Prüfung und Beurkundung des Kaufvertrags.

  • Unsere Angebote

  • Immobilien Suche

Compare Listings